Systemische Therapie

nach Ansätzen des Hoʻoponopono und das Familienstellen nach Hellinger

In der von mir angewandten systemischen Therapie wird der Hawaiianische Ansatz des Hoʻoponopono und das Familienstellen nach Hellinger verfolgt. Die systemische Therapie hilft, unbewusstes bewusst zu machen um es dort aufzuarbeiten und zur Heilung zu bringen.

Der Begriff „Hoʻoponopono“ bedeutet „etwas richtig stellen“. Es ist dem Familienstellen sehr ähnlich und basiert darauf, die Ordnung innerhalb eines Systems z.B. in einem Familiensystem wieder herzustellen.

Die systemische Therapie nach Hellinger geht davon aus, dass wir in einem System, einer vorgegeben Ordnung leben innerhalb einer Familie, im sozialen Umfeld, in einem Unternehmen etc. Gerät diese Ordnung/dieses System durcheinander, entsteht Chaos. Körperliche Beschwerden und seelische Störungen können entstehen.

Wir sollten uns kennen lernen …

 

 

Ein Blick auf das Familiesystem bringt oft wichtige Erkenntnisse in schwierigen Situationen