KörperGespräche

Körper-Gesprächs-Therapie,  ganzheitliche Schmerztherapie.

Der Körper spricht zu uns auf seine ganz eigene individuelle Art und Weise. Haben wir seine Sprache erlernt und verstehen ihn, können wir die richtige Methode finden und den Prozess der Heilung anstoßen.

Unser Körper ist ein wahres Netzwerk. Alles ist mit allem verbunden, auch mit unserem Gefühlsleben und somit mit unseren Gedanken.

Körperliche Schmerzen stehen in den meisten Fällen mit einem seelischen Konflikt in Verbindung. Lösen wir den körperlichen Schmerz an der richtigen Stelle, zeigt sich in aller Regel der innere Konflikt. Dieser rutscht wie von selbst in das Bewusstsein und kann dort aufgelöst werden.

Auch bei rein seelischen Problemen, können wir den Körper zur Hilfe heranziehen. Minimale Griffe am Körper, an bestimmten Stellen, können Unbewusstes in das Bewusstsein fördern. Der innere versteckte Konflikt wird aufgedeckt und kann nun im Bewusstsein bearbeitet werden. So lassen sich seelische Probleme, die eine starke Verweigerung anfänglich aufweisen, relativ „einfach“ aufgedeckt und entsprechend therapiert werden.

Diese Methode bietet die Möglichkeit, bereits körperlich manifestierte seelische Konflikte leichter zu lösen. Sie wird bei allen klassischen Schmerzsymptomen eingesetzt, auch bei der „Volkskrankheit“ Rückenschmerz. Der tief im Unterbewusstsein verankerte Konflikt kann nun gelöst werden.
Der Heilungsprozess, also  die Schmerzreduzierung bis hin zur Schmerzbefreiung für Körper und Seele kann beginnen.

Sowohl die Grundannahme Freuds, dass das Denken und Handeln von unbewussten inneren Prozessen zumindest mit bestimmt wird, eine Grundannahme, welche auch von den tiefenpsychologisch fundierten Körperpsychotherapien geteilt wird, als auch die zentrale Annahme der Körperpsychotherapiemethoden, dass Körper und Geist in einer untrennbaren Wechselwirkung stehen, werden von neuen Forschungsergebnissen der Neurowissenschaften gestützt. www.wikipedia.de