Ratgeber

Ratgeber: Rückenprobleme
Helfen Sie Ihrem Körper und somit sich selbst – Ihrer Seele – sich von Schmerzen zu befreien bzw. sie zu mindern.

Folgende Affirmationen werden hilfreich bei Rückenproblemen eingesetzt. Da es nicht den goldenen Weg zur Heilung von körperlichen Belastungen gibt, sollen die Affirmationen und Handpositionen als Möglichkeit zur Verbesserung und Heilung gesehen werden.
Gerne können Sie eigene Affirmationen verwenden. Denken Sie dabei daran, Affirmationen positiv zu formulieren. Wörter wie „kein, nicht,“ bitte vermeiden, da unser Geist diese Wörter unverarbeitet lässt.

Ich vertraue meinem Leben
Ich bin sicher
Alles ist zu meinem Wohle vorbereitet
Ich stehe zu mir
Ich vertraue mir
Ich bin beschützt
Ich bin mit der Kraft der Erde verbunden

Folgende Handpositionen können verwendet werden. Sie sind für Reiki-Anwender und Neugierige gleichermaßen hilfreich.

Beide Hände auf das Gesicht legen
Je eine Hand auf die linke u. rechte Schläfe
Je eine Hand auf den linken u. rechten Kiefer legen
Eine Hand auf das Halschakra, eine Hand auf den 1. Brustwirbel
Beide Hände auf die Brust
Eine Hand auf die Milz, die andere auf die Leber
Beide Hände auf die Nieren legen
Eine Hand auf dem Solarplexus, eine auf das Sakralchakra
Beide Hände in den Leisten
Beide Hände auf die Knie
Je eine Hand auf den Fußsohlen

Hören Sie auf Ihren Körper und bleiben Sie Gesund!

Weitere Informationen in welchem Zusammenhang Rückenprobleme mit unserem Gefühlsleben stehen, finden Sie unter dem Reiter „Blog“ auf meiner Internet-Seite.


Auf dieser Seite gebe ich Tipps und Hinweise, wie Sie  akute Beschwerden erst mal mindern können, bis Sie einen Therapeuten oder Praktiker Ihrer Wahl aufgesucht haben.

Der akute Rückenschmerz

Was können Sie selbst tun,  wenn der Rücken akut schmerzt?

Bei akuten körperlichen Schmerzen kann das massieren oder drücken verschiedener Körperpunkte als „Erste Hilfe“ selbst vorgenommen werden.  Eine Schmerzreduktion tritt in aller Regel nach ca. 1 Minute ein. Massieren/Drücken oder legen Sie Ihre Hand auf die genannten Punkte, bis Sie eine Schmerzreduktion wahr nehmen.

Im Gesichtsbereich verlaufen Meridiane und Reflexzonen, die über Nervenstränge mit dem gesamten Körper und dem Rücken verbunden sind.

  • Bereiche im Gesicht:
    •  Oberhalb – ca. mittig – der Augenbrauen
    • Handflächen links und rechts entlang der Schläfen auflegen
    • Auf Höhe der Nasenflügel im unteren Wangenbereich, ca. 1 Fingerbreit entfernt (Dieser Punkt schmerzt in aller Regel – dann sind Sie richtig)
  • Bereich am Körper
        • Unterhalb des Schlüsselbeins finde Sie eine Kuhle, ca. 2-3 Fingerbreit von der Mitte entfernt
        • Das Auflegen Ihrer Hand im Lendenwirbelbereich und am ersten Brustwirbel, wenn Sie die Punkte selbst erreichen. Auch ein Partner kann seine Hand auf diese Punkte legen.

      Verbleiben Sie, massieren oder drücken Sie die jeweiligen Punkte bzw. Zonen, bis Sie eine Schmerzreduktion erreicht haben.